Der Kanzleiinhaber, Rechtsanwalt Andreas Jahn, wird seit vielen Jahren von mehreren Insolvenzgerichten in Sachsen-Anhalt und Sachsen als Insolvenzverwalter, Treuhänder und Sachverständiger bestellt.

Unser Ziel ist es, Unternehmen und Arbeitsplätze weitestgehend zu erhalten. Für Unternehmensfortführungen stehen dem Insolvenzverwalter sehr erfahrene und versierte Rechtsanwälte und Mitarbeiter zur Verfügung, die seit vielen Jahren zusammen mit dem Insolvenzverwalter ein sehr effizientes und eingespieltes Team bilden.

Seit 2001, in eigener Kanzlei seit 2007, konnten zahlreiche insolvente Unternehmen aus verschiedensten Branchen fortgeführt und erhalten werden. Besondere Kenntnisse bestehen insbesondere in der Fortführung von Unternehmen aus folgenden Branchen:

  • Abfallservice
  • Automobilsektor
  • Autohandel
  • Baugewerbe
  • Bürobedarf
  • Dienstleistung
  • Gaststätten
  • Gießerei
  • Groß- und Einzelhandel
  • Handwerk
  • Lackiererei
  • Landwirtschaft (Obstbau)
  • Lebensmittelgewerbe (Fleischereiketten)
  • Medizinische Berufe
  • Möbelhandel
  • Metallverarbeitung
  • Pflegebereich
  • Transportwesen
  • Zerspanungstechnik u. a.

 

Neben Sachverstand ist uns wichtig, mit dem erforderlichen Fingerspitzengefühl tätig zu sein. Wir wissen, dass finanzielle Krisen für sämtliche Betroffenen mit erheblichen Belastungen einhergehen, die es zu überwinden gilt.

Zur Abwicklung der Insolvenzverfahren nutzen wir die neueste Software Winsolvenz p4 sowie die neueste Version des Gläubigerinformationssystems GIS. Insofern legen wir großen Wert auf Transparenz und eine offene Kommunikation zu sämtlichen Verfahrensbeteiligten.

Darüber hinaus sind mehrere Mitarbeiter von der RWS Insolvenzakademie zertifiziert.